Mitmachen

Super, dass du aktiv werden willst! Nur wenn wir alle zusammenarbeiten, können wir etwas erreichen! Es gibt unzählige Dinge, die getan werden können, also sollte für jeden und jede etwas dabei sein!


Vor Ort sein

Am dringensten brauchen wir Human-Power vor Ort, damit wir uns in der Kälte abwechseln können.

Du kannst jederzeit im Camp vorbei kommen.
Zur Orientierung quatsche einfach einen Menschen vor Ort an. Wo du uns findest, kannst du hier nachlesen: https://lobaubleibt.at/waswiewo/

Wir haben außerdem ein tolles Programm zum Diskutieren, Zuhören, Mitschwingen und vielem mehr. Alle Termine findest du hier und im Ticker.

Erhöhen wir den Druck für die Lobau Bleibt Zeitung 2.0

Die erste Ausgabe der LobauBleibt Zeitung hatte eine Auflage von 100.000 Stück und wurde von 400 ehrenamtlichen Aktivist*innen in ganz Wien verteilt. Der Druck wurde aus Spenden finanziert.

Am 27. April erscheint die zweite Auflage, die noch größer werden soll, um der Desinformationskampagne zur Stadtautobahn durch die Stadt Wien was entgegensetzen. Allein 2021 hat die Stadtregierung für Inserate zur Stadtautobahn 870.000 Euro ausgegeben.

Wir werden die Zeitung wieder in Briefkästen werfen, vor Schulen und U-Bahnstationen verteilen.

Die Auflage von 50.000 Stück ist bereits gesichert, mit jeder Spende können wir die Auflage erhöhen.

Mit 35 Euro kannst du den Druck auf die Stadt Wien um 1000 Stück erhöhen und wir können die ganze Ottakringerstraße beflyern.

Mit 420 Euro kannst du den Druck auf die Stadt Wien um 12.000 Stück erhöhen und wir können die ganze Josefstadt beflyern.

Noch nie war es so leicht, einen wertvollen Beitrag zu leisten, der „Klimamusterstadt Wien“ einen Spiegel vorzuhalten und für eine ökologische Mobilitätswende einzutreten.

Bitte hilf mit, den DRUCK zu erhöhen – im wahrsten Sinne des Wortes. Unser Ziel ist eine Auflage von 200.000 Stück., Die Verteiler*innen sind bereit und freuen sich darauf, diesmal noch mehr Straßenzüge abgrasen zu können.

Bitte überweise deine Spende auf das Konto: Lobau bleibt

IBAN: AT03 2011 1844 5763 5300

BIC: GIBAATWWXXX

mit Kennwort „ZEITUNG“.

Auch kleine Summen helfen!

Alle Infos zum Verteilen der Zeitung folgen in Kürze!

Dich und andere Informieren

Die Stadt Wien investiert gerade mehr als eine halbe Millino Euro in eine Werbekampagne für die Stadt-Autobahn. Dabei wissen viele Menschen noch gar nicht, was eigentlich geplant ist, und warum es zu verhindern gilt.

Informiere dich selbst und deine Familien, Freund:innen und Kolleg:innen.

Bei uns am Camp gibt’s viel Infomaterial, das du mitnehmen und weitergeben kannst.

Kommt auch mit Familie und Freund*innen zu unseren regelmäßigen Info-Events oder aufs Camp (alle Termine findet ihr hier: ).

Wenn ihr eine Info-Veranstaltung für euer Handballteam, euren Chor, eure Foodcoop, Schulklasse oder andere Gruppen organisieren wollt, schreibt an lobaubleibt-mobi@riseup.net. Weitere Angebote, die wir auf Anfrage organisieren können, findet ihr hier.

Hier findest du viele Infos und hier sind alle unserer Kanäle aufgelistet. Wähle den Kanal deiner wahl und share die Message.

Material und Essen spenden

Aktuell freuen wir uns besonders über Lebensmittel-Spenden.

Spezielle Anfragen schicken wir über den Telegram-Ticker https://t.me/Lobaubleibt

Geld spenden

So ein Camp und politische Kampagnen kosten natürlich Geld.

  • Material
  • Lebensmittel
  • Drucksorten
  • Repressionskosten

Wir freuen uns über Spenden vor Ort oder auf unser Spendenkonto – verwaltet vom Jugendrat:

Kontowortlaut: Lobau bleibt
IBAN: AT03 2011 1844 5763 5300
BIC: GIBAATWWXXX
Bank: Erste Bank
Referenz: Spende Lobau bleibt

Workshops halten

Wir freuen uns insbesondere über inhaltliche Beiträge aller Art (Protestskills, Protestdynamiken, Klimagerechtigkeit, System Auto, Lobau-Autobahn & Co….)!

Wenn du etwas beitragen willst, fülle dieses Formular aus oder schreibe ein Mail an lobaucamp-programm[ät]riseup.net mit den folgenden Infos:

  • Was magst du als Programmpunkt anbieten?
  • Welche Zeitfenster kommen für dich in Frage?
  • Wer bist du und/oder wie bist du organisiert?
  • Wie erreichen wir dich am besten?
  • Wo willst du das machen?

Open Call für die LOBAUstellung

Für unsere Ausstellung zum Lobau-Protest suchen wir künstlerische Beiträge! Deadline ist am 28. April.
Schreib uns und erzähl von deinem Projekt: ausstellung-lobau@riseup.net!